Service


Wir beraten Sie umfassend und kompetent

Wir haben höchste Ansprüche an Qualität und Zuverlässigkeit unserer Arbeit. Daher ist eine vertrauensvolle, persönliche und umfassende Beratung zu Ihren Gesundheitsfragen und Arzneimitteln bei uns Standard.

Medikation und Einnahme: Wir helfen Ihnen
Wie und wann sollten Sie das von Ihnen angeforderte Medikament am besten einnehmen? Welche Wechsel- und Nebenwirkungen können auftreten? Wann sollten Sie noch einmal Rücksprache mit Ihrem Arzt halten?

Im persönlichen Gespräch mit Ihnen klären wir wichtige Fragen rund um Ihre Medikamente, um das beste Ergebnis im Sinne Ihrer Gesundheit zu erzielen.

Allgemeine Gesundheitsfragen: Breite Beratungskompetenz
Unsere gut ausgebildeten Apotheker und PTAs beraten Sie gerne persönlich bei einer Vielzahl von Gesundheitsthemen und helfen Ihnen, eine für Sie passende Lösung oder Medikation zu finden.

Wir beraten Sie zum Beispiel bei Themen wie

· Allergie
· Asthma
· Babypflege
· Diabetes
· Ernährung und Diätetik
· Inkontinenz
· Hautpflege und Neurodermitis
· Homöopathie
· Krankenpflege
· Naturheilmittel
· Osteoporose
· Rheuma
· Zahnpflege und Mundhygiene
 
Sie haben Fragen zu unserem Beratungsangebot?
Rufen Sie uns gerne an unter +49 7195 61331 oder kontaktieren Sie uns per Kontaktformular.

 

Unsere Services im Überblick

Wir bieten sowohl grundlegende Leistungen als auch zusätzliche Services, auf die sich unser Team spezialisiert hat. Informieren Sie sich hier über unser Angebot - bei weiteren Fragen helfen wir Ihnen gerne in unserer Apotheke.

Eine Auswahl unserer Services

· Anfertigung von Rezepturen
· Anmessen von Kompressionsstrümpfen
· Reise- und Impfberatung
· Bereitstellung von kostenlosem Infomaterial
· Bestellung von Importmedikamenten
· Bezahlung per EC-Karte

 

Unsere Gesundheitschecks: Im Sinne Ihrer Gesundheit

Wir möchten, dass Sie gesund bleiben. Darum messen wir wichtige Körperwerte in wenigen Minuten und beraten Sie auch kompetent, falls Sie Ihre Werte verbessern sollten.

Wir nehmen folgende Messungen vor:

· Blutzuckerbestimmung
· Blutdruckmessung
· Bestimmung Gesamtcholesterin

Bitte beachten Sie, dass wir abhängig vom Service eine Schutzgebühr erheben müssen. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in unserer Apotheke.

 

Rezeptreservierung: Damit es schneller geht

Sparen Sie sich unnötige Wege: Bei uns können Sie Ihre Rezepte telefonisch oder online reservieren und die Arzneimittel dann direkt bei uns abholen.

Die Telefonnummer für Ihre Reservierung:

07195 919990

Rezept online reservieren

Achtung: Bitte vermerken Sie im Nachrichtenfeld die gewünschten Medikamente und die Art des Rezeptes (Kassenrezept, Privatrezept oder Selbstzahler). Bei Fragen rufen wir Sie zurück.

 

Unser Verleih-Service

Bei uns können Sie folgende Geräte entleihen:
 
· Elektrische Milchpumpen
· Digitale Babywaagen
· Blutdruckmessgeräte
· Elektrische Inhalationsgeräte

Bitte beachten Sie, dass für jedes Gerät eine Kaution hinterlegt werden muss.

Sie möchten wissen, ob ein Gerät verfügbar ist?
Rufen Sie uns an unter +49 7195 61331 oder nehmen Sie direkt Kontakt auf mit unserem Kontaktformular.

 

Kundenkarte: Ihre Treue bringt Vorteile

Profitieren Sie von unserer kostenlosen Kundenkarte: Damit können wir Sie nicht nur effektiver auf persönliche Verträglichkeit Ihrer Medikamente beraten, sondern Ihnen auch noch attraktive Angebote bieten.

Die Vorteile unserer Kundenkarte im einzelnen

· Sie brauchen keine Quittungen mehr zu sammeln. Sie bekommen von uns jederzeit einen übersichtlichen Ausdruck für Finanzamt oder Krankenkasse.

· Wir kennen das Medikament, das Ihnen letztes Jahr so gut geholfen hat.

· Wir beraten Sie umfassend zu Wechselwirkungen Ihrer Medikamente.

· Wir gewähren Preisvorteile auf Körperpflegeprodukte.

Sie möchten eine Kundenkarte erhalten?
Wenden Sie sich an unsere Mitarbeiter oder reservieren Sie Ihre Kundenkarte online vor.

 

Botenservice: Kostenlos direkt nach Hause

Sie benötigen dringend wichtige Medikamente und können nicht bei uns vorbeikommen? Oder Ihre Medikamente sind nicht direkt verfügbar? Wir bringen Ihnen die Medikamente kostenlos nach Hause - in der Regel noch am gleichen Tag.

Rufen Sie uns einfach an unter +49 7195 919990 oder lassen Sie sich bei uns in der Apotheke beraten.

 

Hinweise zur Zuzahlung bei Arznei- und Verbandmitteln

Wie hoch ist die Zuzahlung?

Grundsätzlich gilt:

Medikamente unter 50 €

pauschal 5 €, höchstens jedoch der Medikamentenpreis (d.h. für ein Medikament, das 1,89 € kostet, zahlen sie auch nur 1,89 €)

Medikamente zwischen 50,01 € und 100 €

10% Zuzahlung (d.h. für ein Medikament das 78 € kostet, zahlen sie 7,80 €)

Medikamente über 100 €

pauschal 10 € (d.h. für ein Medikament das 189 € kostet, zahlen sie auch nur 10 €)

Verbandmittel

10% vom Abrechnungspreis, Minimum 5 € und maximal 10 €

Rezepturen

10% vom Abrechnungspreis, Minimum 5 € und maximal 10 €

Was muss ich bezahlen, wenn ich chronisch krank bin?
Für schwerwiegend chronisch Kranke beträgt die Belastungsgrenze ein Prozent. Hat man im Laufe eines Jahres Zuzahlungen bis zu seiner Belastungsgrenze erbracht, wird man für den Rest des Kalenderjahres von weiteren Zuzahlungen befreit.

Wie hoch ist die jährliche Belastungsgrenze?
Die Belastungsgrenze für nicht chronisch Kranke beträgt 2% der jährlichen Bruttoeinnahmen.

Wie wird die Belastungsgrenze ermittelt?
Die Bruttoeinnahmen des Versicherten und von weiteren, im gemeinsamen Haushalt lebenden Angehörigen werden zugrunde gelegt.

Wie hoch sind die Einkommensgrenzen für eine vollständige Befreiung?
Die Befreiung ist im Sozialgesetzbuch nach §61 geregelt. Sie betrifft die Zuzahlung zu Arznei-, Verband-, Heil- und Hilfsmitteln:
Bis zu zwei Prozent des Bruttojahreseinkommens muss als Zuzahlung geleistet werden. Für schwerwiegend chronisch Kranke beträgt die Belastungsgrenze ein Prozent. Hat man im Laufe eines Jahres Zuzahlungen bis zu seiner Belastungsgrenze erbracht, wird man für den Rest des Kalenderjahres von weiteren Zuzahlungen befreit.

 

Unsere Partnerapotheke

News

Handhygiene gegen Lungenentzündung
Handhygiene gegen Lungenentzündung

Ansteckung über Händekontakt möglich

Viele Menschen sind Träger von Pneumokokken, den Erregern der Lungenentzündung, ohne etwas zu ahnen. Eine britische Studie wies nach, dass sich die Keime nicht nur durch Tröpfcheninfektion, sondern auch durch Händekontakt verbreiten. Experten raten Risikopatienten zur Schutzimpfung.   mehr

Impfempfehlung gegen Gürtelrose
Impfempfehlung gegen Gürtelrose

Risikogruppen Ältere und Chroniker

In Deutschland erkranken jährlich über 300.000 Menschen an einer Infektion mit dem Herpes-Zoster-Virus. Ältere Menschen und Patienten mit geschwächtem Immunsystem sind besonders gefährdet. Diesen Risikogruppen rät die Ständige Impfkommission (STIKO) zur Schutzimpfung.   mehr

Spurlose Wundheilung
Spurlose Wundheilung

Ohne Narben durchs Leben

Der Sturz vom Fahrrad, der Biss von Nachbars Hund: Narben erzählen Geschichten. Besonders im Gesicht ziehen sie aber ungewollt die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich. Münchner Forscher widmen sich diesem noch recht unerforschten Wissensgebiet – mit ersten Erfolgen.   mehr

Insulinpumpen bei Typ-1-Diabetikern
Insulinpumpen bei Typ-1-Diabetikern

Besonders junge Patienten profitieren

Mehr als jeder 2. junge Patient mit Typ-1-Diabetes nutzt zur Einstellung des Blutzuckerwertes mittlerweile eine Insulinpumpe. Aus den verbesserten Blutwerten sowie dem Gewinn an Sicherheit und Lebensqualität ziehen Betroffene und deren Angehörige weitreichende Vorteile.   mehr

Früher Pubertätsbeginn bei Kindern
Früher Pubertätsbeginn bei Kindern

Einfluss mütterlicher Kosmetika

Eine mögliche Ursache, dass Kinder immer früher in die Pubertät kommen, wiesen amerikanische Forscher nach: Sie stellten einen Zusammenhang zwischen Wirkstoffen aus Körperpflegeprodukten der schwangeren Mütter und einer früheren Geschlechtsreife fest.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Apotheke Schelmenholz
Inhaber Tilman Hecht
Telefon 07195/91 99 90
Fax 07195/91 99 91
E-Mail gut.beraten@schelmenapo.de